Kinesiologie

Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegung. Bewegung beeinflusst unser körperliches und seelisches Wohlbefinden im höchsten Maße positiv. Auch die Fähigkeit zu denken und zu lernen wird durch Bewegung erleichtert. Bewegung baut Stress ab. Sich bewegen heißt, im Gehirn Wege zum Denken (also synaptische Verbindungen) zu bahnen. Durch körperliche Bewegung wird auch die geistige Beweglichkeit gefördert.

Den kinesiologischen Muskeltest nutze ich als Evolutionspädagogin, um punktgenau die Blockaden im Gehirn aufzuspüren. Die betroffene Gehirnentwicklungsstufe gibt mir Aufschluss darüber, mit welchen Wahrnehmungen und Fähigkeiten der Betroffene agiert und reagiert.

Ausgewählte kinesiologische Bewegungs- und Energieübungen helfen beim Stressabbau. Sie können im Alltag integriert werden und sind ein wohltuendes Mittel, um den Anforderungen in Schule, Beruf und Alltag gewachsen zu sein.